Spezialisten

Zollexperte (m/w)

Automobilzulieferer
| DS174211 / Baden-Württemberg

Das Unternehmen

Das Produktportfolio des Technologie-Unternehmens deutschen Ursprungs umfasst unterschiedliche Bereiche der Fahrzeugtechnik. Alle europäischen, nordamerikanischen und immer mehr asiatische Fahrzeughersteller setzen die richtungsweisenden Technologien ein.

Die Position

Konzeptionierung und Implementierung von einheitlichen Zoll- und Exportkontrollprozessen für 10 deutsche Gesellschaften; anschließend Einführung der Zoll- und Exportkontrollprozessen in fünf europäischen Gesellschaften (Polen, Tschechien, Frankreich, Portugal und Rumänien). Im Rahmen einer zentralen Zoll-/Exportkontrollfunktion Erstellung und Aktualisieren von Richtlinien und Organisationsanweisungen. Verantwortlich für die geschäftsbereichsübergreifende Beratung der lokalen Zoll-/Exportkontrollfunktionen sowie anderer Fachfunktionen z.B. in Fragen der Einreihung/Tarifierung, der Ermittlung des Zollwerts, des Präferenzrechts oder der Exportkontrolle. Implementierung von Zollverfahren, die Umsetzung von Bewilligungsmaßnahmen nach dem Unionszollkodex (UZK) sowie die Sicherstellung der Berichtspflichten gegenüber den Hauptzollämtern. Verantwortung für die Durchführung und Dokumentation von Compliance-Monitoring-Maßnahmen und Unterstützung der Tochtergesellschaften in Fragen bzgl. der EU Zoll-Compliance. Umsetzung von gesetzlichen Änderungen und Schulung der lokalen Zoll-/ Exportkontrollfunktionen (Zollbeaufragte) im Inland. Betreuung der Zoll- und Außenwirtschaftsprüfungen bei den inländischen Konzerngesellschaften.

Die Anforderungen

Erfolgreicher Abschluss als Diplom-Finanzwirt (m/w) bzw. Hochschulabschluss mit betriebswirtschaftlichem/juristischem Hintergrund kombiniert mit einschlägiger Berufserfahrung. Mehrjährige praktische Erfahrung in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft oder der Zollabteilung eines international tätigen Unternehmens. Erfahrung in der strategischen Konzeptionierung und Implementierung von einheitlichen Zoll- und Exportkontrollprozessen. Fundierte zollrechtliche Kenntnisse (EU-Zollrecht einschließlich UZK, Präferenzrecht, Zolltarifrecht, Außenhandelsstatistik) sowie fundierte Kenntnisse im Bereich der Exportkontrolle. SAP- und ATLAS-Kenntnisse sowie sicherer Umgang mit den MS Office-Programmen. Erfahrung in einem Unternehmen aus der Automobilbranche ist von Vorteil. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse runden ihr Profil ab.

Der besondere Reiz

Grundsolides weltweit agierendes Familienunternehmen; starke Marktdurchdringung in den relevanten Zielmärkten; hohe Qualitätsstandards; Marktführerschaft. Diese Position ist besonders reizvoll für Führungskräfte aus dem Bereich des Qualitätsmanagements, die Spaß daran haben, in einem mittelständischen Unternehmen mit hohem Handlungsspielraum und großen Gestaltungsmöglichkeiten zu arbeiten.

Mit diesem Formular können Sie sich bewerben

Die Dateien müssen kleiner als 32 MB sein.
Zulässige Dateierweiterungen: pdf doc docx ppt pptx pps ppsx txt rtf.