Medizintechnik

Medizintechnik

Der Bereich Medizintechnik ist in Deutschland in hohem Maße mittelständisch geprägt. Die Medizintechnik gehört zu den Branchen der Spitzentechnologie und ist ein Wachstumsmotor der deutschen Wirtschaft. Auch während der durch die Finanzkrise hervorgerufenen Konjunkturschwäche wurde eine große Zahl neuer Arbeitsplätze geschaffen. Die Investitionen in Forschung und Entwicklung machen rund 10 Prozent des Umsatzes aus und sind damit oft höher als in anderen Branchen. Die Nachfrage nach Gesundheitsleistungen und damit auch nach medizintechnischen Produkten expandiert weltweit kräftig. Wesentliche Gründe für die hohe Dynamik sind die demographische Entwicklung und Morbiditätstrends in den entwickelten Volkswirtschaften sowie eine verbesserte Infrastruktur und steigende Einkommen in einer Reihe von Schwellen- und Entwicklungsländern, die eine bessere medizinische Versorgung der Bevölkerung ermöglichen.

Um angesichts dieser globalen Trends und dem immer anspruchsvolleren Spannungsfeld zwischen Wettbewerb und staatlicher Regulierung erfolgreich zu sein, benötigen gerade mittelständische Unternehmen exzellente Manager und Experten, die in diesem Markt den entscheidenden Wettbewerbsvorteil mitbringen.

Die Sparte Medizintechnik / Medizinprodukte von Heinrich & Coll. ist die am stärksten wachsende Einheit und führend in der Besetzung von Managementpositionen sowie Spezialisten im gehobenen Mittelstand.

Als Folge unserer qualitätsorientierten Strategie erhalten wir die meisten Aufträge von langjährig bestehenden Mandanten aus folgenden Bereichen der Medizintechnik:

  • Krankenhaustechnik
  • Geräte und Medizinprodukte
  • Bildgebende Diagnostik
  • Medizinische Informatik
  • Tissue Engineering

Kürzlich abgeschlossene Mandate

Beispielhaft sehen Sie hier einen Auszug der Positionen, die wir besetzt haben.